History

Fast 20 Jahre und hunderte Konzerte lang sind die vier mostviertler „Vokalmatadore“ Stefan Rußmayr, Alois und Leo Röcklinger und Martin Pfeiffer bereits auf den Bühnen im In- und Ausland unterwegs und zählen zu den besten a cappella-Ensembles Österreichs.

Mit der genialen Mischung aus perfekter a cappella Musik, pointierten Texten und Bodenständigkeit ohne Starallüren ziehen „DIE VIERKANTER“ das Publikum jedes Mal auf’s neue in ihren Bann. Das Erfolgsrezept kling einfach und funktioniert schon seit fast 2  Jahrzehnten in gleicher Formation: Der Spaß an der Sache, die Freundschaft untereinander und das Talent stimmgewaltig und mit spitzer Zunge die kleinen Dinge des Lebens auf die Schaufel zu nehmen, ohne sich dabei selbst allzu ernst zu nehmen.

Bereits Anfang der 90er Jahre haben die vier Freunde, allesamt aus dem Ort Biberbach im Herzen des NÖ Mostviertels, die Liebe zum a cappella-Gesang für sich entdeckt. Anfangs nur zum Spaß und mehr oder weniger namenlos, beschlossen sie 1997 sich fortan DIE VIERKANTER zu nennen und eroberten erstmals 1998 mit einem abendfüllenden Konzertprogramm die Herzen des Publikums. Seitdem ging es steil bergauf:

Nach den Programmen „Süss-saure Vokalhäppchen“ (1998-2000) und „falsch verbunden!?“ (2000-2001), in denen sich DIE VIERKANTER immer weiter in kabarettistische Gefilde vorwagten, schoben sie sich mit dem 3. Streich „SCHIEBUNG … macht den Meister“ (2001-2004) und dem Gewinn des „Ward Swingle Award 2002“ in der Kategorie „a cappella comedy“ endgültig zur Spitze der Musikkabarett-Szene vor. Zuletzt begeisterten sie mit den Erfolgsprogrammen „Hinter uns die SINGflut“ (2004-2008) und „VOKALaugenschein bei STIMMstärke 4“ die wachsende Fanschar. 2010-2013 füllten Sie gemeinsam mit dem Bläser-Sextett ohrBRASSmuss mit dem ersten Weihnachtsprogramm „STIMMsterne am WeihnachtsBLECH“ die vorweihnachtlichen Hallen. Von 2012 bis 2016 eroberten sie mit großem Erfolg „4KANTIS – die versungene Welt“ und seit Advent 2014 sind DIE VIERKANTER wieder gemeinsam mit ohrBRASSmuss auch mit dem 2. Weihnachtsprogramm „Es wird scho glei pumpern“ unterwegs.

Noch bevor Martin Pfeiffer, Alois und Leopold Röcklinger und Stefan Rußmayr im Jahr 2017 bereits 20 spannende, erfolgreiche und vor allem freundschaftliche Jahre „DIE VIERKANTER“ in immer der gleichen Besetzung feiern starten Sie im September 2016 mit dem 7. A cappella-Kabarett-Programm „OHRakel – vokale Prophezeiungen“

Hier gehts zu den aktuellen Programmen ›

 

Bisherige Programme:

4Kantis – Die versungene Welt

Sie haben einen Traum, und um den zu verwirklichen,  brechen die Vierkanter in ihrem 6. Programm auf in neue STIMMensionen und begeben sich auf eine abenteuerliche Reise in ein sagenumwobenes Land…

Mit dem VOICE-Shuttle starten  DIE VIERKANTER – Martin Pfeiffer, Alois und Leo Röcklinger sowie Stefan Rußmayr durch, um in ein Land vorzudringen, das nie zuvor ein Beamter gesehen hat:  „4KANTIS – Die versungene Welt“. weiter ›


STIMMsterne am WeihnachtsBLECH

Advent 2010/2011/2013
Vokal & Brass zur Vorweihnachtszeit: spezial Guests: ohrBRASSmuss weiter ›


VOKALaugenschein bei STIMMstärke 4

DIE VIERKANTER a cappella kabarett kommen mit neuem Programm zum „VOKALaugenschein bei STIMMstärke 4“. weiter ›


SCHIE-BUNG … macht den Meister

…Das grenzt doch an Schiebung , daß die Vierkanter sogar im Urlaub ihr Gulasch serviert bekommen! Dabei schieben sie ohnehin viel zuviel Deftiges zwischen die Zähne! Und dann glauben die wohl noch, daß sie das wieder wett machen, wenn sie nur ihre Kinderwagen vor sich her schieben . weiter ›


Hinter uns die SINGflut

Spannen Sie schon mal Ihre Lauscher auf und horchen Sie! Können Sie es hören? Die SINGflut ist im anrauschen, denn ab sofort fluten DIE VIERKANTER mit Ihrem inzwischen vierten Programm das Land! „Hinter uns die SINGflut“, unter diesem Titel singen sich Alois und Leopold Röcklinger, Martin Pfeiffer und Stefan Rußmayr durch eine Welle von Hits aus allen Genres: weiter ›


falsch verbunden!?

Mit dem 2. A-cappella-Kabarett „Falsch verbunden!?“ stellen wir nicht nur gesangliche Qualitäten unter Beweis, sondern lassen mit Showeinlagen und kabarettreifen Texten zu wohlbekannten Melodien aus Schlager und Pop auch die Lachmuskeln um Luft ringen: Da nehmen wir als stolze Handybesitzer zur Melodie von „So schön kann doch kein Mann sein“ den Handyman aufs Korn; da sind plötzlich nicht nur „Tränen in den Augen“ sondern auch „Schuppen in den Haaren“ und auch „Die neue Bahn“ kommt nicht ungeschoren davon…! weiter ›


Süß-saure Vokalhäppchen

Das Debütprogramm: „Süss-saure Vokalhäppchen“ mit „pikanten“ Texten, verpackt in „bekannte“ Melodien, überbacken mit einer Portion Show und mit wohlschmeckenden A-Cappella-Originalen serviert, war ein Riesenerfolg beim Publikum und ein Ansporn für uns dieses Erfolgsrezept fortzuführen. Das ist uns mit dem 2. Streich: „Falsch verbunden“ auch bestens gelungen!

Einige Titel des Debütprogramms gibt’s auf der CD „Quer durch“ (Juni 98 – vergriffen!)Süß-saure Vokalhäppchen




Top